Darmvorbereitung

Allgemeines

Für eine optimale Beurteilung muss der Darm für die Untersuchung vollständig entleert sein. Dies geschieht zum einen durch das Einnehmen eines Abführmittels am Vortag und/oder am Untersuchungstag und zum anderen durch das Weglassen bestimmter Nahrungsmittel. Da ballaststoffreiche Nahrungsmittel wie Vollkornprodukte, Gemüse und Salat lange im Darm liegen bleiben können, sollten Sie diese Nahrungsmittel zwei Tage vor der Untersuchung weglassen.
Die unten stehende Anleitung zur Darmvorbereitung soll Ihnen bei der Durchführung behilflich sein. Sie kann entweder heruntergeladen oder ausgedruckt werden.

Zubereitung der Lösungen

Moviprep®     Geben Sie den Inhalt von 1 Beutel A und 1 Beutel B in eine Literflasche und füllen Sie diese bis zur Hälfte mit Wasser. Intensiv schütteln, bis alles aufgelöst ist. Anschliessend füllen Sie die Flasche mit Wasser ganz auf.
Wiederholen Sie das Prozedere zur Herstellung des zweiten Liters.
Cololyt® Geben Sie den Inhalt eines Beutels in eine Literflasche und füllen Sie diese bis zur Hälfte mit Wasser. Intensiv schütteln, bis alles aufgelöst ist. Anschliessend füllen Sie die Flasche mit Wasser ganz auf.
Wiederholen Sie das Prozedere zur Herstellung von Liter 2 und 3.

Das Abführmittel hat einen isotonischen/salzigen Beigeschmack. Daher empfehlen wir Ihnen folgende Massnahmen, welche Ihnen die Einnahme des Abführmittels erleichtern:

  • Angerührtes Getränk kühl einnehmen
  • Beifügen von Zitronenkonzentrat
  • Zuhalten der Nase beim Trinken und
  • Eine positive Einstellung zu dieser Vorbereitung.
     

Wir werden Sie einen bis zwei Arbeitstage vor Ihrem Termin anrufen, um Ihnen Gelegenheit zu geben, Fragen oder Unklarheiten betreffend der vereinbarten Untersuchung oder Vorbereitung zu klären.

Anleitung zur Darmvorbereitung

Anleitung zur Darmvorbereitung
Zum Vergrößern bitte klicken